21.08.2013

Brombeerzeit

Hallo!
Endlich bin ich wieder hier ... es war länger etwas still auf dem Blog, ich hatte jede Menge zu tun und dann drei Wochen Urlaub und seit Montag hat mich der Alltag wieder :-) Da ich meinen Alltag sehr gerne mag, ist das aber gar nicht schlimm für mich 

Auf meiner allmorgendlichen Joggingrunde habe ich nach meiner Rückkehr entdeckt, dass die Brombeeren so langsam beginnen sehr reif zu werden ... im normal Fall laufen wir morgens eine Stunden, im Moment sind es eher eine Stunde Zwanzig, da wir kräftig am naschen sind ;-)

So sind wir gestern Nachmittag zusätzlich gestartet, bewaffnet mit Spazierstöcken (um die Äste runter zu ziehen) und Schüsseln und haben die Hecken bei herrlichster Abendsonne geplündert ...



 

 

 



 




Wie ihr seht sehr erfolgreich, es sind knapp 1,5 Kilo ... ich habe gestern Abend dann noch das Backbuch von Fräulein Klein durchforstet und auch ein tolles Rezept gefunden das ich heute ausprobieren werde ...

Brombeeren sind einfach klasse, das wird mit Sicherheit auch nicht die letzte Sammelaktion gewesen sein!

Ich hoffe, ihr hattet auch einen super Wochenstart ...

liche Grüße, Katja

Kommentare:

  1. Hihihi, welch komischer Zufall: Gerade gestern war ich ebenfalls Brombeeren pflücken! Bei mir sind es allerdings über 4 Kilo geworden. Gleich abends hab ich noch den Saft ausgekocht, damit ich diesen heute abend zu Gelee weiterverarbeiten kann. :)

    AntwortenLöschen
  2. I HOB A WELCHE GEBROCKT ABER I HOB SE SO ZAMGFUTTERT;;;; MOL SCHAUN OB NO WELCHE DO SAN ;;; DAN GIBTS AN kucha,,, aus den NEICHA biachal.... tolle FOTOS:::: SOOO hübsch,,,,, LOS DA NO A liabn GRUAß do.... BIRGIT

    AntwortenLöschen