13.12.2011

13. Dezember

Hier kommt Türchen Nummer 13


Süsse Geschenke zu Weihnachten, Leckereien backen & verpacken






Weihnachten steht vor der Tür und einmal wieder sind wir auf der Suche nach den passenden Geschenken. Warum nicht einfach etwas selbermachen? Das ist sehr persönlich und kommt immer gut an! In diesem Buch „Süsse Geschenke zu Weihnachten“ finden Sie zahlreiche Rezepte zum Leckereien backen und verpacken: Gebrannte Mandeln, weihnachtliche Marmelade, saftiges Früchtebrot oder die traditionellen Weihnachtsplätzchen! Damit Ihre selbstgemachte Leckerei noch besser aussieht, liefern wir zu jedem Rezept eine passende Verpackungsidee: Tüten und Schächtelchen, Gläser und toll gestaltete Etiketten sowie Anhänger und kleine Beutel – so wird Ihr Geschenk zum echten Highlight an Weihnachten. Ob als kleine Beigabe zu einem größeren Geschenk oder als kleine Weihnachtsüberraschung: Diese Buch bietet leckere Ideen fürs Weihnachtsfest und originelle Kreativ-Ideen zum Verschenken an Nachbarn, Freunde, Bekannte oder die Familie!

Verlost werden 2 dieser wunderbaren Bücher, aus denen Ihr wunderbare Dinge zaubern könnt!



Möchtet Ihr bei der Adventsverlosung mitmachen?

So geht`s:

Poste auf unserer
Facebook Seite Deine Weihnachtsleckerein, Rezepte oder Geschenkideen aus der Küche und/oder hinterlasse einen Kommentar diesbezüglich auf dem Blog, Ihr habt Zeit bis MITTWOCH Abend 23 Uhr, gerne könnt Ihr auch Fotos mailen, wenn Ihr keinen Facebookaccout habt an info@geliebtes-zuhause.de Betreff "Adventskalender 13. Dezember - Katja".

Wer die Verlosung verlinkt oder bei Facebook teilt, hat doppelte Gewinnchancen (gebt mir hier kurz bescheid, damit ich niemanden vergesse!).

liche Grüße, Katja

Kommentare:

  1. Guten Morgen ;o)
    Bei mir gibt es dieses Jahr für die Erwachsenen auch Leckereien aus der Küche. Das einzige ist das ich mir Geschenkverpackungen teuer kaufen muß, dass würde sich mit diesem Buch erübrigen und würde das ganze noch persönlicher machen.
    glg
    Marta

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen :))
    Ach wenn das nicht das Richtige für mich ist :)))
    Ahhhh hoffentlich habe ich Glück. Ich habe die letzten Wochen viele Rezepte zum verschenken auf meinem Blog gezeigt...aber mein Wissenshunger nach neuen Ideen kann nie genug bekommen.

    Sei lieb gegrüßt Katja!!! Saskia <3

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    was für ein schönes Buch. Ich werde in diesem Jahr "Weihnachtszucker" (zeige ich noch auf meinem Blog) und andere selbstgemachte Leckerreien verschenken. Aber neue Anregungen kann man doch immer gebrauchen. Vielleicht habe ich ja Glück.

    Einen schönen Tag,
    Lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
  4. Nachdem ich ja schon gewonnen habe
    lass ich einfach so einen schönen Gruß da
    und freu mich für all die anderen Mädels(Jungs???)

    bis moooooooooooooooorgen
    Saphira

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen !
    ... oh ein tolles Buch !
    es gibt soviele tolle Sachen die man selber machen kann, erst gestern habe ich einen Himbeer-Ingwer-Essig selber gemacht und suche noch die passenen Flaschen zum verschenken dazu ...
    Und es gitbt doch fast nix schöneres wie was selbst gemachtes zu Weihnachten *wie schön*
    Einen schönen Tag,
    liebe Grüße NICOLE

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,

    von dem Buch träum ich schon sooo lange. :)

    Ich stehe so gerne in der Küche und backe und koche für andere Leute und verschenke die Kleinigkeiten dann hübsch verpackt.

    Ich finde, dass das noch besser ankommt als irgendwas gekauftes,denn es wurde mit viel Liebe hergestellt.

    Also,wenn ich das Buch gewinnen würde,dann wäre nicht nur ich superglücklich, sondern auch meine Freunde und Familie. :)

    Ich wünsche Euch eine ganz tolle Woche.

    LG Maraike

    AntwortenLöschen
  7. Oje,ganz vergesse ich verschenke dieses Jahr Weihnachtsschokolade, Weihnachtszucker und Basilikum - Walnusspesto. Leider noch nicht fertig,aber dann poste ich es gern auf FB. Geteilt habe ich es bei FB.

    LG Maraike

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    habe grad eine Email mit meiner Leckerei losgeschickt.
    LG
    Taty

    AntwortenLöschen
  9. Ich verlinke die Verlosung bei Facebook.
    LG

    AntwortenLöschen
  10. Bei uns wird es in diesem Jahr selbstgebackene Plätzchen als Geschenk geben. Da freut sich doch eigentlich jeder drüber und wenn diese dann noch schön bunt verziert werden können, hilft auch das Kind gerne mit :).

    Ich würde mich über deinen Gewinn sehr freuen und habe deinen Beitrag schon bei Facebook geteilt.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, ich verschenke dieses Jahr Rosenzucker und selbstgemachte Bruchschokolade. Den Zucker vermenge ich mit getrockneten Rosenblüten und etwas Rosenöl aus der Apo und mixe alles zusammen.Wunderschöne Gläser habe ich über das Jahr gesammelt und beklebe diese nur noch mit einem Etikett. Die Schokolade mache ich je nach Vorliebe mit unterschiedlichen Gewürzen (Zimt, Lebkuchen, Rosenblättern etc.)
    Ich hoffe meine Freunde freuen sich darüber. Da ich kein Fan von Facebook bin, kann ich mich nicht verlinken, hoffe dennoch eine kleine Chance zu haben.
    Viele Grüße Nana T.

    AntwortenLöschen
  12. Ich sag nur: NEROS (die besten Plätzchen der Welt!)

    Zubereitung: 40 Min.
    Backzeit: 10 Min.
    Kühlzeit: 30 Min.
    Ergibt ca. 40 Stück

    Zutaten:
    200 g weiche Butter
    100 g Puderzucker
    3 Eigelbe
    l Päckchen Bourbon Vanillezucker
    l EL Orangensaft
    l TL abgeriebene Orangenschale
    220 g Mehl
    50 g Kakao
    1 TL Instant-Espressopulver
    100 g Marzipanrohmasse
    2 EL Orangenmarmelade

    Für die Verzierung:
    50 g weiße Kuvertüre & Schokobohnen

    Zubereitung:

    1. Die Butter mit Puderzucker schaumig schlagen.
    Eigelbe, Vanillezucker, Orangensaft und -schale unterrühren. Mehl, Kakao und Espressopulver mischen. Mit der Eigelbmasse rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Min. kühl stellen.

    2. Den Backofen vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier belegen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen. Runde oder ovale Plätzchen (ca. 4 cm Ø) ausstechen und aufs Blech legen. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) 10 Min. backen. Mit dem Papier vom Blech ziehen und abkühlen lassen.

    3. Das Marzipan mit Orangenmarmelade verrühren.
    Die Hälfte der Plätzchen damit bestreichen und mit den unbestrichenen Plätzchen zusammensetzen.

    4. Für die Verzierung die Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen lassen. In einen Spritzbeutel mit feiner Lochtülle füllen und feine Linien auf die Plätzchen spritzen. Mit Schokobohnen verzieren.

    LG Caro

    AntwortenLöschen
  13. oooh Caro, dass hört sich ja super lecker an!!!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,
    Eine schöne Adventszeit wünsche ich Euch allen.
    Wer noch keine Plätzchen gebacken hat und nur wenig Zeit zur Verfügung hat dem empfehle ich Choko Crossies - selbst gemacht.
    Schokolade/Kuvertuere schmelzen, den Behälter mit Cornflakes (die ganz stinknormalen) auffüllen und vermenken, anschliessend mit einem kleinen Löffel kleine Haufen auf ein Backpapier legen und auskühlen lassen - fertig. LECKER :)

    AntwortenLöschen
  15. Ach das Backen am Wochenende war doch eher nur für die Kinder,auf Wunsch mit grünen Zuckerguss.
    Da würde Mami auch mal gerne was für sich machen.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  16. Sabrina aus Österreich13. Dezember 2011 um 15:35

    Ich mache heuer nur selbstgemachte Weihnachtsgeschenke! Ob eigene Nudeln oder gebrannte mandeln, über selber gemachte Öle..... aber ich könnte noch so einiges an Iddeen gebrauchen, um nicht jedem das gleiche zu schenken!
    Also hoffe ich mal auf mein Glück!!
    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  17. Bei uns wird es dieses Jahr Bratapfeltiramisu geben, natürlich selbstgermacht. Das super schnell gemacht und schmeckt vor allem super lecker. Außerdem haben wir bereits Kaffeelikör zum Verschenken gemacht.
    LG Der ALex

    AntwortenLöschen
  18. ich bin leider immer noch nicht in Weihnachtsstimmung, da ich von einem Termin zum nächsten hetze, dabei freue ich mich jedes Jahr wie ein kleines Kind auf Weihnachten.
    Vielleicht sollte ich mich wirklich mal in die 'Kueche stellen, Weihnachtsmusik auflegen und in der "Weihnachtsbäckerei" versinken.
    Schon bei diesem Gedanken wird mir wenigstens ein bisschen warm ums Herz. Den Duft kann ich schon erahnen.
    zum Glck habe ich schon im Sommer die Kirschen zu Kirschlikör angesetzt.
    diesen werde ich auch zum Teil verschenken.
    Meine Kollegin, von der ich die anleitung erhalten habe sagte mir, dass er an Weihnachten fertig sei!!

    Ich wuensche allen eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.

    AntwortenLöschen
  19. Ihr Lieben!
    Bei uns wird dieses Jahr unter anderem weihnachtliche Marmelade (Heidelbeere mit Vanille & Zimt) und selbstgebackene Kekse verschenkt!
    Über was Selbstgemachtes,was vom Herzen kommt freut sich doch jeder!
    Und ich würde mich sehr über das Buch freuen :)
    Habt en schönen Tag!
    Liebe Grüße,Tini

    AntwortenLöschen