01.12.2011

1. Dezember

Hallo Ihr Lieben - heute ist es endlich soweit, dass Erste Türchen/Tütchen/Schächtelchen kann geöffnet werden, meine Tochter wäre am aller Liebsten gestern, als ich die Tüten aus dem Keller geholt habe,  schon über alle hergefallen.
Heute startet unser 24 Tage bis Weihnachten Büchlein. Hannah und ich werden jeden Tag in Wort und Bild festhalten was wir die Tage vor Weihnachten so alles gemacht und erlebt haben - seit Jahren nehme ich es mir vor und nun wird es endlich mal in die Tat umgesetzt, ich werde es Euch die Tage mal zeigen.

Auch sind ab heute sind viele Aktionen für Euch geplant, wir wollen Euch die Zeit bis zum heiligen Abend etwas versüßen, hier auf dem Blog und auch bei Facebook, also seid gespannt ...

Jetzt noch schnell das Rezept für den schwedischen Pfefferkuchen aus diesem Buch. Einige von Euch hatten mich per Mail danach gefragt ...

Pfefferkuchen

150 ml Sirup (ich habe Karamelsirup verwendet)
300 ml Zucker
200 g Butter
150 ml Sahne
1 EL Ingwer
1 EL Zimt
1 EL Kardamom
1/2 EL Nelkenpulver
1 EL Natron
750 g Mehl

Ergibt ca. 155 - 200 Kekse

Sirup, Butter und Zucker in einem Topf zerlassen. Sahne und Gewürze zugeben, gut umrühren und vom Herd nehmen. Natron mit ein wenig Mehl mischen und einrühren, dann nach und nach das restliche Mehl zugeben. Ein wenig Mehl zum Bestreuen der Arbeitsfläche zurückbehalten.  Den Teig über Nacht ruhen lassen. Die Kekse auf der mittleren Ofenschiene 5 Minuten bei 200°C backen und jeweils auf dem Blech abkühlen lassen. Das Backblech nur bei der ersten Portion einfetten.

TIP!
So dünn ausrollen wie möglich, dann werden die Kekse noch besser!!

Bis später Ihr Lieben, sobald ich im Shop bin, gibt es quasi Euer 1. Türchen ....

liche Grüße, Katja

Kommentare:

  1. Mhmm...lecker Pfefferkuchen. Vielen Dank für das Rezept.

    Herzliche Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt darf ich auch mein erstes Türchen aufmachen.
    Danke!
    War heute schon neidisch auf die Kinder.
    Freue mich auf alle weiteren.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Katja,

    dein Kalender schaut ja schonmal ganz toll aus (äh, das Tütchen *grins*). Die Idee alles was man vor Weihnachten gemacht hat, aufzuschreiben, finde ich aber klasse! Mein Sohn ist 8 und kann schon schreiben (sollte er in der 3. Klasse wohl können *lach*), und mein Kleiner kann was malen (mit 4 liest sich das Geschriebene so schlecht :)). Hm, die Idee setze ich vielleicht um....
    Ich wünsch dir noch einen supertollen Abend und nicht so viel Streß
    Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen